Die zeitlose Eleganz von Kaminen

Der Reiz und Nutzen des Kaminfeuers

Die Technologie in der Heizungsindustrie hat sich fortwährend weiterentwickelt. Darunter fallen die Fussboden- und Zentralheizung und Heißluftsysteme, auch Infrarotheizungen machen von sich reden. Doch der Reiz eines offenen Kaminfeuers ist nicht nur innenarchitektonisch von Bedeutung. Auch eine weitere Eigenschaft vermittelt der Eindruck der beruhigenden Flammen: Nämlich Gemütlichkeit der besonderen Art kann von jedem verspürt werden, der sich in einem Kaminraum aufhält. Wie man jedoch einen Kamin beheizt, das kann variieren. Kohle, Holz, Elektrizität und Gas kann einen Kamin “antreiben“. Manch einer lässt sich einfach durch einen Bildschirm das Kaminfeuer imitieren, weil er dann nichts mit der Kaminpflege zu tun hat. Aber sonst ist anzumerken, dass man mit einem Kamin (dank feuersicherer Glastüren) nun mit 70 Prozent Wirkungsgrad heizen kann, was eine vielfache Steigerung zu konventionellen Heizmethoden bedeutet.

Welche Kamine gibt es?

Kamine sind auf dem Markt in jedem Wohn- und Baustil erhältlich, auch in allen Preisklassen sowie Größen. Es stehen Serienmodelle zur Verfügung ebenso wie Sonderanfertigungen, die auf besonderen Kundenwunsch erstellt werden. Dann wiederum gibt es Kaminöfen, die man wie ein Möbelstück einfach von Wohnung zu Wohnung mitnehmen kann. Dennoch kann und sollte man stets darauf achten, dass der Kamin mit dem Raum harmoniert, in welchem er stehen soll. Soll es ein schlichtes Design sein? Oder ein gradliniges? Oder wählt man lieber Kamine aus echtem Marmor? Die preisgünstigere Variante hier sind Kiefernholz-Kamine mit Marmor-Anstrich, die in ihrer Optik sehr edel aussehen; auch kann auf Wunsch hier ein optischer Mahagoni-Effekt erzielt werden.

Über die Inbetriebnahme von Kaminen

Es hat einen gewissen Anspruch, einen Kamin neu zu installieren. Auch gibt es die Möglichkeit, einen alten Kamin wieder neu zu betreiben; gelegentlich ist dieser nur durch eine Holzplatte abgeschlossen worden, so dass diese nur entfernt werden muss. Auch wird dann der Kamin grundgereinigt. Andere ältere Kamine sind jedoch vorher überstrichen worden. Dann kann eine Restaurierung etwas aufwändigere Ausmaße annehmen. Aus welchem Material besteht er? Dies kann man feststellen, indem man die Farbschichten vorsichtig ablöst. Mit der richtigen Information darüber kann man dann die Farbe abbeizen. Gaskamine werden mit Propangasflaschen betrieben (oder auch, bisweilen, an die Hausgasleitung angeschlossen). Tritt Gas aus, schalten sie sich sofort aus.

Tags: ,

Die Kommentare sind geschlossen.